Schadensersatz fordern!

Kostenlose Überprüfung - Erfahrene Anwälte - Seit 10 Jahren aktiv

 

Kostenlos mitglied werdenTOP Thema: Diesel

Aktuelle Top-Themen beim Vebraucherschutz

Diesel Abgsaskandal

Haben Sie einen Diesel erworben, so können Schadensersatzansprüche bis zu drei Jahre nach Bekanntwerden des Mangels geltend gemacht werden. Diese verjähren am 31. Dezember 2018.

Widerruf von Darlehen

Darlehensnehmer können den geschlossenen Darlehensvertrag widerrufen, müssen dabei allerdings einiges beachten. Insbesondere für Verträge zwischen 2002 und 2010 stehen die Chancen besonders gut.

Schrottimmobilien

Seit 1990 bis zum heutigen Tag wurden gutgläubigen Kapitalanlegern minderwertige Immobilien als Kapitalanlage angedreht. Geworben wurde z.B. mit hohen Steuervorteilen.

Hilfe beim Diesel Abgasskandal benötigt?

Sie können noch bis Ende 2018 Schadensersatz oder den Kaufpreis Ihres Diesel-Fahrzeugs einfordern. Unsere Rechtsanwälte prüfen Ihren Fall kostenlos innerhalb von 72 Stunden.

Werden Sie Mitglied im Verein

Ihre Vorteile als Mitglied:


kostenlose Rechtsberatung durch spezialisierte Rechtsanwälte

 

Besuch von kostenlosen Veranstaltungen

 

Austausch mit anderen Mitgliedern

 

Gemeinsames Vorgehen für Ihre Rechte

 

Die Aktion Verbraucherschutz e.V. wurde von engagierten Verbraucherschützern im Jahr 2002 gegründet. Alle Gründungsmitglieder, genauso wie die hinzugetretenen Vereinsmitglieder, haben das gemeinsame Anliegen, dem Verbraucherschutz den Stellenwert im Rechtsleben zu verschaffen, der ihm gemäß der europäischen Verträge gebührt.

Die Aktion Verbraucherschutz e.V. versteht sich als Interessenvertretung aller Verbraucher. Wir legen bei auftretenden Ungerechtigkeiten „den Finger in die Wunde“ und versuchen, den Verbrauchern zu ihrem Recht zu verhelfen.

Wir bieten unseren Mitgliedern kostenlose Rechtsberatung durch spezialisierte Rechtsanwälte an. Weiterhin führen wir öffentlichkeitswirksame Verbraucherveranstaltungen durch und informieren die Medien über Missstände im Verbraucherschutz, um ein noch breiteres Publikum für die Anliegen der Verbraucher zu interessieren.

Hilfe beim Widerruf von Darlehen benötigt?

Sie können noch bis Ende 2018 Schadensersatz oder den Kaufpreis Ihres Diesel-Fahrzeugs einfordern. Unsere Rechtsanwälte prüfen Ihren Fall kostenlos innerhalb von 72 Stunden.

Häufige Fragen zu Aktion Verbraucherschutz e.V.

Was macht der Verein?

Seit 2005 ist der Verein für die Anliegen der Verbraucher am Start. Wir bemühen uns um Anliegen der Verbraucher in ihrem Einzelfall, genauso wie um die Verbesserung der Rechte der Verbraucher im Allgemeinen. Dies machen wir für unsere Mitglieder stets kostenfrei.

Wie finanziert sich der Verein?

Der Verein finanziert sich über Spenden der Mitglieder und durch Spenden von anderen Vereinen und Verbänden.

Ist der Verein unabhängig von Unternehmen?

Der Verein ist absolut unabhängig von Unternehmen. Spenden von Unternehmen nimmt der Verein nicht an. Er ist streng auf die Interessen der Verbraucher ausgerichtet.

Über uns

Die Aktion Verbraucherschutz & Mediation e. V. wurde von engagierten Verbraucherschützern im Jahr …… gegründet. Alle Gründungsmitglieder, genauso wie die hinzugetretenen Vereinsmitglieder, haben das gemeinsame Anliegen, dem Verbraucherschutz den Stellenwert im Rechtsleben zu verschaffen, der ihm gemäß der europäischen Verträge gebührt.

Die Aktion Verbraucherschutz & Mediation e. V. versteht sich als Interessenvertretung aller Verbraucher. Wir legen bei auftretenden Ungerechtigkeiten „den Finger in die Wunde“ und versuchen, den Verbrauchern zu ihrem Recht zu verhelfen.

Wir bieten unseren Mitgliedern kostenlose Rechtsberatung durch spezialisierte Rechtsanwälte an. Weiterhin führen wir öffentlichkeitswirksame Verbraucherveranstaltungen durch und informieren die Medien über Missstände im Verbraucherschutz, um ein noch breiteres Publikum für die Anliegen der Verbraucher zu interessieren.

Verbraucherschutz ist unser Herzensanliegen. Wir müssen uns jeden Tag gegen die scheinbare Übermacht von weltweit operierenden Konzernen behaupten. Hierbei sind wir auch immer auf die Hilfe und Unterstützung neuer Mitglieder angewiesen.

Kommen Sie zu einer unserer Informationsveranstaltungen und lassen sich von unserer Arbeit begeistern!

 

Der Vereinsvorstand der Aktion Verbraucherschutz & Mediation e. V.

 

 

Kontakt zu uns

Neuigkeiten zum Thema Verbraucherschutz

Porsche droht im Abgasskandal hohes Bußgeld

Nach VW und Audi könnte nun auch Porsche im Abgasskandal ein saftiges Bußgeld drohen. Grund ist, dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Sportwagenbauer eingeleitet hat. In dem Verfahren wird dem Verdacht...

Abgasskandal: KBA ruft Modelle der Mercedes C-Klasse zurück

Mercedes kommt im Abgasskandal nicht aus den Negativ-Schlagzeilen heraus. Wie nun bekannt wurde, hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am 13. Februar einen weiteren Rückruf wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen angeordnet. Es geht um Modelle der Mercedes-C-Klasse der...

OLG Köln: VW muss im Abgasskandal Schadensersatz leisten

Das Landgericht Köln hatte VW im Abgasskandal zu Schadensersatz verurteilt (Az.: 24 O 287/17). Volkswagen legte gegen das Urteil Berufung ein und scheiterte auf ganzer Linie. Mit Beschluss vom 3. Januar 2019 bestätigte das OLG Köln das erstinstanzliche Urteil und ließ...

Lassen Sie uns zusammenarbeiten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen